Lebendige deine Energie im Erwachen des Frühlings

spring-awakening-3132154_1920

Noch liegen Kälte, Frost und Schnee wie eine stille Decke über der Natur, doch der Frühling regt sich schon in der Ruhe des Winterbodens.

Die Stille des Wasser-Elements ist noch überall präsent in der Kälte des Winters, den nass-kalten Tagen und den immer noch langen Nächten. Doch man kann schon spüren, wie das Leben langsam wieder wach wird – in der Natur und auch in uns.

Eigentlich mag ich den Winter nicht sonderlich. Ich liebe die Sonne, die sommerliche Wärme und das lebendige Leben draußen. Und doch habe ich im Laufe meiner 5 Elemente Ausbildung gelernt, wie wesentlich und wertvoll das Wasser-Element für uns ist. Ich habe gelernt, mich auf die Stille des Winters einzulassen. Ich begegne darin der Tiefe meines Inneren und den Träumen meiner Seele, die darauf warten, sich weiter in meinem Leben zu entfalten. Und was ich dann wirklich liebe, das sind diese Momente im frühen Frühling, wenn das Leben sich neu regt, wenn die ersten mutigen Blütenköpfchen sich hinauswagen und der Gesang der Vögel sich verändert. Ich liebe diese erstaunliche zarte Lebendigkeit, die aus dem kalten Winterboden aufbricht und sich dem neuen Frühling entgegenreckt.

Nicht nur in der Natur regt sich das neue zarte Frühlingsleben! Auch in uns wird eine neue Lebendigkeit wach und will sich ins Leben hinein entfalten.

In der chinesischen Astrologie beginnt jetzt am 3. Februar der Frühling und damit energetisch nicht nur ein neuer Monat, sondern auch das neue Jahr. Auch wenn im chinesischen Sonnenkalender das Neujahrsfest erst am 12.2.21 stattfindet, so spüren wir doch schon deutlich den Wandel in die neue Jahresenergie des Metall-Ochsen. Was bedeutet das für unsere Energien in Körper, Herz & Seele?

Der Ochse ist tief mit dem Element Erde verbunden und schenkt uns als Jahrestier eine treue, zuverlässige und lebenstüchtige Kraft.

Er hat eine ruhige und klare Willensstärke und arbeitet unermüdlich und geduldig auf seine Ziele hin. Im Jahr des Ochsen erleben  wir eine eher ruhige Kraft in unserer Erde, die uns Stabilität und Sicherheit im Leben geben kann nach den chaotischen Dynamiken des letzten Jahres. Die Erde im Ochsen kann eine Tendenz zu Trägheit und Schwerfälligkeit entwickeln, doch die können wir mit den 5 Elementen immer wieder gut ausgleichen. Sobald du spürst, dass deine Erde träge und müde wird, wende dich dem Holz zu. Bring Bewegung in dein Leben und grüne Impulse in deine Ernährung, denn das Holz belebt eine schwerfällige Erde.

Neben der ruhigen, klaren Kraft der Erde finden wir in diesem Jahr wieder die Energie des Metalls wie schon im letzten Jahr der Metall-Ratte.

Wesentliche Themen des Metall-Elements sind die Lungen und die Atmung, Grenzen, Trauer, Abschied und Einsamkeit. In der 5 Elemente Lehre ist das Metall oft eher ungeliebt, denn Grenzen, Abschied, Trauer und Einsamkeit sind schwierige Themen und Gefühle, denen wir uns nicht so gerne zuwenden. Gerade im letzten Jahr haben die Metall-Aspekte von Atmung und Grenzen, von Einsamkeit, Abschieden und Trauer unsere Welt dramatisch erschüttert.

Und doch finden wir im Metall-Element so wunderbare und wertvolle Qualitäten. Da lebt der Atem, der uns mit dem Leben verbindet, und eine feine Klarheit, in der wir unterscheiden können, was sich stimmig für uns anfühlt und was nicht. Es ist das Metall-Element, das weiß, was in unserem Leben wesentlich ist, und das loslassen kann, was uns nicht mehr gut tut. Im Metall lebt der innere Richter, der uns mit seiner klaren Weisheit führen oder uns als gnadenloser Kritiker quälen kann – je nachdem, wie gut unser Metall-Element in einer lebendigen und entspannten Balance ist.

Die ruhige klare Kraft der Erde und die feine Klarheit des Metalls werden uns als Jahresenergien durch das Jahr des Metall-Ochsen begleiten. Und ich werde dir im Lauf der Monate immer wieder von den körperlichen und seelischen Aspekten dieser beiden Element erzählen, damit du sie bewusst in dir spüren und immer wieder ausbalancieren kannst.

Das Monatstier, das uns jetzt im Februar seine Kraft und Energie schenkt, ist der Metall-Tiger.

In ihm lebt ein kraftvolles, vitales Holz-Element, das sich klar und zielstrebig ins Leben öffnet. Dem Holz wird in der TCM der Frühling zugeordnet mit seiner frischen neuen Lebenskraft, die ganz klar und geradeaus hinaus ins Leben will. Es ist eine berührende Mischung aus zartem Grün, das sich neu ins Leben wagt, und der geballten Kraft des Tigers. der sich nicht aufhalten lässt und selbstbewusst seine Wege wählt. 

Die Kombination aus dem Metall-Ochse als Jahrestier und dem Metall-Tiger als Monatstier bringt uns jetzt im Februar 2021 sehr viel Metall-Energie. Das Metall hat die Tendenz starr und rigide zu werden, wenn es zu dominant wird. Gleichzeitig kann ein überbetontes Metall das Holz des Frühlings unterdrücken. Es ist gut, in diesem Monat auf deine Atmung zu achten, damit die Energie im Metall immer wieder frei fließt – atme immer mal wieder tief und frei durch, lass den Atem in dir fließen und lass ihn beim Ausatmen wirklich los, um starre Spannungen und alte Energien mit ausströmen zu lassen. So fließt die Lebensenergie des Atems immer wieder frei und leicht durch alle Elemente in Körper, Herz & Seele. 

Das Holz mit seiner kreativen, dynamischen Lebendigkeit und die Erde in ihrer ruhigen Kraft sind in diesem Monat schön ausgewogen. Wenn du bei dir ein rigides Metall beobachtest – wenn es z.B. perfektionistisch wird, sehr viel kritisch abwertet oder immer wieder starre Ordnung und Strukturen verlangt – dann unterstütze dein Holz ein bisschen mit grünen Impulsen in deiner Ernährung und mit Bewegung in der Natur. Feuer und Wasser sind in diesem Monat eher schwach und können ein bisschen Unterstützung brauchen. 

Das Wasser-Element lässt uns in Körper und Seele zur Ruhe kommen. Es verbindet uns mit Vertrauen, Zuversicht und eine tiefen Gefühl für den Sinn unseres Lebens.

Die letzten Wintertage laden uns noch ein, in unserem Wasser-Element immer wieder für Momente innezuhalten und still zu werden. Es sind diese Momente der Ruhe, die dem Wasser Erholung und neue Kraft schenken. Achte gut auf deinen Schlaf und gönn dir immer wieder Pausen in der neu erwachenden Frühlingskraft. In der Stille deines Wasser-Elements findest du die Lebensimpulse, die sich jetzt im beginnenden Frühling neu in dein Leben hinein entfalten wollen. Nimm dir Zeit und spür nach – was will in deinem Leben neu gelebt werden?

In deiner Ernährung unterstützt du das Wasser mit jeder Variante von Suppe, mit Hülsenfrüchten, Fisch- und Algengerichten und Sojaprodukten. Auch sanfte Salzquellen wie Shoyu oder ein bisschen Umeboshipaste geben dem Wasser Kraft und neue Energie. 

Unterstütze dein Wasser-Element mit einem bunten, köstlichen Algen-Gericht.

Für 2 Portionen:

1 Süßkartoffel
1 Zucchini
1 größere Zwiebel
50 g Arame-Algen
1 EL Sojasauce
1 Zitrone
Reismalz, Salz, Knoblauch

Es ist vielleicht ein bisschen exotisch, aber trau dich einfach mal! Algen stärken die tiefe Lebenskraft in deinem Wasser-Element. 

Die Algen 30 Min. in Wasser einweichen, dann kross anbraten. Mit Sojasauce ablöschen und kurz weiterbraten. Saft der Zitrone mit Reismalz mischen und dazugeben.

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und mit dem Knoblauch zusammen glasig braten. Die Süßkartoffel und die Zucchini mit einem Spiralschneider in feine Spiralen oder in feine Streifen schneiden und kross anbraten.

Alles zusammen mischen – das Gericht passt gut zu z.B. Quinoa und Tempeh-Talern.

Das Feuer braucht Herzkontakte, lebendige Inspiration und Lebensfreude.

Das Feuer will das Leben feiern, sich mit Freunden treffen und draußen im Leben unterwegs sein. Gerade unser Feuer-Element ist in den letzten Monaten meist viel zu kurz gekommen. Wir durften uns nicht mehr mit unseren Freunden treffen und waren viel allein zuhause. Viele Menschen spüren die Verzweiflung ihres Herzens, das sich nach Kontakten sehnt, nach Umarmungen und nach neuen Impulsen für die Lebensfreude, die das Feuer so dringend braucht.

Was schenkt deinem Herzen Freude? Was macht dir Spaß und inspiriert dich? Was lässt deine Seele tanzen und deine Lebensfreude lebendig werden? Das Feuer liebt alles, was uns Freude macht, was unser Herz berührt, alles was bunt und rot, wild und vielfältig ist. Spiel mit roten Impulsen in deiner Deko, in deiner Kleidung, um dich herum und in deiner Ernährung.

Neben den roten Impulsen unterstützt du dein Feuer mit bunten Gerichten wie einem bunten Wok-Gemüse oder buntem Obstkompott, z.B. aus Birnen und Gojibeeren, aus Äpfeln und Granatapfelkernen. Alle roten Impulse wie gekochte / geschmorte Tomaten, rote Paprika, rote Beete nähren dein Feuer. Und ein Buchweizen-Kasha, egal ob süß oder herzhaft, schenkt deinem Feuer Wärme und Kraft. Auch kleine Mengen roter Schärfe aus Chili oder Cayennepfeffer können deinem Feuer gut tun, solange du nicht mit zuviel Hitze zu tun hast.

Schenk deinem Feuerchen ein bisschen bunte Wärme und lebendige Impulse für Körper, Herz & Seele mit einem herzhaften Buchweizen-Kasha.

Für 2 Portionen:
1 Tasse Buchweizen
2 Tassen Wasser
1 Möhre, 1 – 2 gelbe Paprika
2 – 3 Tomaten & 2 – 3 getrocknete Tomaten
2 – 3 Lauchzwiebeln
1 EL Sojasauce, ein Hauch Chili

Dieses bunte Kasha schenkt deinem Herzen Wärme, verwöhnt es mit einer sanften Kraft und bringt die bunte Impulse nach Innen, die das Feuer-Element so liebt. Du kannst es wunderbar als winterliches Frühstück, mittags oder als warmes, leichtes Abendessen genießen.

Den Buchweizen ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis er gut riecht. Dann mit dem Wasser und einer Prise Salz 10 Min. köcheln. Klein gewürfelte Möhren und getrocknete Tomaten dazugeben und weitere 10 Min. köcheln. Dann Paprika, Tomaten und Lauchzwiebeln klein würfeln und mit ein bisschen Chili dazu geben. Weitere 10 Min. köcheln, bis der Buchweizen schön weich ist. Mit Sojasauce ablöschen.

Kennst du auch unseren “Energy-Talk”?

Darin erzählen Steffi Kroll und ich dir jeden Monat  von den übergeordneten Energien. Wir verbinden das Wissen aus Feng-Shui, chinesischer Astrologie, Psychologie und 5 Elemente Ernährung, damit du erfährst, wie die Monatsenergien in Körper, Herz & Seele wirken und wie du sie wunderbar für dich nutzen kannst. 

Jetzt wünsche ich dir einen lebendigen Start mit der Kraft des Tigers in einen erfüllten Frühling. Mögen die Träume deines Wassers und die Lebensfreude deines Feuers sich neu in dein Leben hinein entfalten.

Alles Liebe, deine Birgit

Schreibe einen Kommentar