Lebendige deine Energie – Frühlingserwachen

Spürst du es auch – das sprießende Frühlingsleben?

Mitte Februar – und die Schneeglöckchen blühen zwischen den ersten Narzissen. Für mich ist es eine eigenartige Mischung aus dem Erschrecken über dieses viel zu warme Frühlingswetter Mitte Februar und der Freude an der Wärme der Sonnenstrahlen und den ersten Primeln und Osterglocken. Wie geht es dir mit diesen eigentlich zu warmen und doch so schönen Frühlingstagen? Bist du noch müde vom späten Winter, auch wenn es ein außergewöhnlich milder Winter war? Oder spürst du schon diese erwachende Vitalität, die der Frühling mit sich bringt?

Heute möchte ich dir in meinem 2. Artikel aus der Serie „Lebendige deine Energie“ ein bisschen über den „Feng-Shui-Frühling“ erzählen, da er schon so spürbar wird. Wie macht er sich in diesem Monat in den übergeordneten Energien bemerkbar? Und wie kannst du die Energie diesen Monat über deine Ernährung unterstützen?

Vitale Frühlingskraft – der Monat des Tigers

Im chinesischen Kalender beginnt der Frühling dieses Jahr ab dem 4. Februar mit dem Monat des Erde-Tigers. Klingt ziemlich kraftvoll, oder? Mir hat die Idee gut gefallen, in diesen Februartagen mit der Energie des Tigers unterstützt zu werden, kraftvoll, geschmeidig, selbstbewusst. Der Tiger trägt das Element Holz in sich und eine ausgeprägte Yang-Kraft. Genau diese vitale Holzenergie schenkt er uns diesen Monat. Und sie wird so spürbar in dem sprießenden Frühling um uns her.

Auch wenn unser westlicher Kalender sagt, dass wir noch Winter haben, so klingt das Vogelgezwitscher morgens für mich nach erwachendem Leben und sprießender Natur. Diese Energie von Neubeginn und sich entfaltendem Leben finden wir im Holz-Element wieder, dem in der TCM der Frühling mit seiner frischen neuen Lebenskraft zugeordnet ist. Aufstrebend, kreativ, zielstrebig nach oben gerichtet, abenteuerlustig, etwas übermütig, manchmal ein bisschen kämpferisch, und schön wärmend.

Wie kannst du die lebendige Energie im Tigermonat gut für dich nutzen und deine Energien darin frei entfalten?

Werfen wir noch ein bisschen mehr den Blick auf das Feng-Shui: Wir sind im Jahr der Metall Ratte. Das bedeutet, wir bekommen jede Menge Metall- und Wasser-Qi. Was das heißt und für dich bedeuten kann, habe ich im letzten Artikel beschrieben. Du findest ihn hier. Zu dieser schönen Kombination aus Metall- und Wasserenergie kommen in diesem Monat durch den Erde-Tiger die Elemente Erde und Holz. Die beiden Elemente ergänzen die Energien von Metall und Wasser ganz wunderbar, denn die Erde nährt das Metall des Jahres, und das Wasser des Jahres-Tieres Ratte unterstützt das nachfolgende Holzelement. So entsteht eine starke, ausgeglichene und kraftvolle Energie Anfang des Frühlings mit diesem Jahresbeginn.

“Lebendige” deine Energie und bändige dein Holz

Wie genau diese Energien in dir wirken, hängt natürlich immer ein bisschen von deinem ganz eigenen Energieprofil ab. Für die meisten Menschen wird sich diese Konstellation lebendig, dynamisch und doch harmonisch anfühlen. Solltest du eine Tendenz zu viel Holzenergie haben, dann könnte dein Holzelement sich in diesem Monat ein bisschen heftiger bemerkbar machen. Vielleicht bist du schneller genervt, reagierst aggressiv, bist etwas aufbrausender als sonst, angespannter oder ungeduldiger. Vielleicht merkst du, dass du etwas zu abenteuerlich unterwegs bist und eher unüberlegte Entscheidungen triffst. Was tun? Wie kannst du deine Energie „lebendigen“ und dein Holz etwas beruhigen – in dem Fall vielleicht ein bisschen bändigen?

Einerseits kannst du dein Feuerelement unterstützen, damit die viele Holzenergie frei ins Feuer fließen kann statt sich im Holz zu stauen. Dein Feuerelement unterstützt du mit allen Nahrungsmitteln, die schön rot sind. Spiel mal mit Granatapfelkernen im Salat, mit Rote-Beete-Pickles, mit ein bisschen Radicchio-Salat oder roten Paprika im Essen. In deiner Lebensgestaltung hab einen Fokus auf Kontakt und Kommunikation, sei unternehmungslustig und spiel mit roten Akzenten in deiner Kleidung.

Andererseits würde ich ein Holz mit ein bisschen zuviel Energie über zuckerfreies gutes Süß der Erde nähren und beruhigen. Sobald das Holz sich in seiner vitalen Kraft entspannt wird es wieder so geschmeidig und lebendig wie der Tiger in diesem Monat. Gutes Süß für die Erde findest du in Getreidegerichten, Wurzelgemüsen und in köstlichen zuckerfreien Nachtischen. Ideen und Rezepte dafür findest du hier. Und als dritten Fokus kannst du ein hitziges Holz direkt ein bisschen kühlen und erfrischen, indem du grünes Gemüse in deine Gerichte einbeziehst oder frische grüne Kräuter und Sprossen nutzt.

So wird sich die dynamische Kraft des Tigers als Frühlingsenergie in Körper, Herz & Seele entfalten und frei in dein Leben fließen können.

Wenn du mehr über die Energien des Feng-Shui in diesem Monat wissen möchtest, dann lies Steffis Blogartikel. Du findest ihn unter www.steffikroll.com/lebendig-02

Und wenn dich unser gemeinsames Expertenwissen aus Feng-Shui und 5 Elemente Ernährung interessiert, dann schau doch auf unserem “Energy-Talk” auf Youtube vorbei, in dem wir dir jeden Monat von den Energien des Feng-Shui erzählen und von den Möglichkeiten, diese Energien in dir über Ernährung und Lebensgestaltung zu unterstützen.

Jetzt wünsche ich dir viel Freude an der sprießenden Frühlingsenergie in dir und deinem Leben im energiereichen Tigermonat.

Deine Birgit

Ein Gedanke zu „Lebendige deine Energie – Frühlingserwachen“

Schreibe einen Kommentar